Knoppix/Kanotix auf Festplatte installieren

Diese Seite sollten Sie am besten vorher ausdrucken. Falls Sie Knoppix 3.1 oder 3.2 bis zum 25.0.2003 haben schauen Sie bitte hier.

Knoppix und Kanotix werden mit dem gleichen Installer installiert, daher gilt diese Anleitung ebenfalls für Kanotix!
Knoppix kann neben Windows auf einer Festplatte installiert werden. Das geht einwandfrei und Sie können nach der erfolgreichen Installation von Knoppix beide Betriebsysteme nutzen, beim booten kann man auswählen welches man will, falls Sie jedoch bereits alle Festplatten/Partitionen mit einem Windows Datensystem z.B. ntfs oder fat 32 formatiert haben müssen Sie vorher eine Partition verkleinern damit Knoppix installiert werden kann. Das verkleinern der Partition wird bei der Installation von Knoppix vorgenommen, Sie müssen die entsprechende Partition (sofern es sich um eine Windows Partition handelt) vorher defragmentieren, wie das geht steht hier. Falls sie eine extra Festplatte nur für Linux oder noch unformatierten Speicherplatzt auf der Festplatte haben dann können Sie das überspringen.

Starten Sie nun den PC mit der Knoppix CD im CD Rom Laufwerk. Warten sie bis die aller erste Knoppix Screen erscheint (Wenn der Pinguin links oben zu sehen ist, ist es bereits zu spät). Und geben Sie auf der Tastatur ein:

knoppix lang=de knoppix desktop=kde knoppix dma knoppix screen=1024x768

Statt 1024x768 können sie auch 1280x1024 oder 800x600 wählen. Kommt auf ihren Bildschirm an. Bei einem 15 Zoller ist 800x600 gut. Bei einem 17 1024x768 und bei einem 19 oder grösser 1280x1024. Natürlich können sie selbst festlegen mit welcher Auflösung Sie arbeiten wollen. Es gilt je höher die Auflösung desto besser ist das Bild aber desto kleiner wird alles angezeigt.

Drücken sie nachdem sie die gelb hinterlegte Zeile eingegeben haben Enter und warten sie bis Knoppix komplett geladen hat.Sie dürften sich nun vor dem geladenen Knoppix befinden. Um nun Knoppix zu installieren gehen Sie wie folgt vor:

Klicken sie auf das Symbol mit der Muschel bzw. Monitor unten links. (Befindet sich neben der Weltkugel und dem Haus).
Darauf hin öffnet sich ein Fenster welches so aussieht:

Was sich hier geöffnet hat ist die Bash oder häufig auch shell genannt.

Hinweiß für die Knoppix CD aus der CT 4/2004 Wenn Sie die Knoppix CD aus der CT 4 2004 haben folgen Sie bitte hier



Jetzt gehts los: Knoppix installieren

sudo knoppix-installer

Für Kanotix enstsprechend:
sudo kanotix-installer

Dies startet den Installer. Klicken sie nun auf Ok um mit der Konfiguration zu beginnen.Es presentiert sich als erstes das Hauptmenü:

Falls Sie schon eine Linux Partion haben und diese überschreib wollen (z.B. von einem früheren Linux System) so können Sie mit Punkt 1 beginnen. Falls Sie bisher noch kein Linux auf dem Rechner hatten müssen Sie zuerst eine Linux Partition erstellen, wählen Sie dazu Punkt 3 Partitionieren aus.

Punkt 3 Partitionierung

Wozu partitionieren?
Tja das erste Problem ist normalerweise (ich geh davon aus das Sie bisher Windows benutzt haben) sind alle Festplatten komplett formatiert mit Dateisystem: ntfs oder fat32. Das Problem ist, das Linux eine eigenes Dateisystem hat. Daher müssen sie das Windowsdateisystem etwas kleiner machen um den somit freigewordenen Festplattenspeicher unter Linux nutzen zu können.

Aufbau des Partitionierungsprogrammes:

Klicken Sie auf die Festplatte (falls sie mehrer Festplatten haben auf eine davon). Die Festplatten Informationen werden eingelsen.
Links unter Disks werden die Festplatten aufgeführt. Wenn sie nun auf eine der Festplatten klicken können Sie nach kurzer Zeit in dem untern Kästchen: "Drive Info" die Angabe über die Festplatte sehen.

Rechts werden die Partitionierungen die bereits vorhanden sind angezeigt. Windows Partitionen werden mit dem Windows Fenster und Linux Festplatten mit dem Linux Pinguin gekennzeichnet.
In der Spalte Size wird ihnen angezeigt wie groß die Partitionen sind hier dran müssen sie erkennen welche Partition sie eben defragmentiert haben (Linux zeigt die Windows Buchstaben der Partitionen nicht an).Ich möchte noch darauf hinweisen das eventuelle die Partition dabei beschädigt werden kann und die Daten nicht mehr lesbar sind. Das kann zwar passieren muss aber nicht, am besten Sie sichern vorher alle Daten (Vorausgesetz sie haben so viel Platz) dieser Partition auf eine andere.Oder noch besser auf CD oder DVD.

Um nun eine Festplatte zu verkleinern klicken sie rechts auf die Partition. Nun öffnet sich ein Menü. Wählen sie hier resize. Geben sie nun in das Feld "Free Space after" Mindestens 4000 ein, wenn sie mehr Platz auf der Partition zur Verfügung haben dann geben Sie mehr ein, wie viel sie brauchen hängt davon ab wie viel Daten sie produzieren.( Wenn sie zum ersten mal Linux installieren reichen 4000 MB vorerst aus). Mit einem Klick auf Ok geht's weiter. Er fragt sie nun sicherheitshalber nach ob sie das wirklich machen wollen mit einem Klick auf Yes geht's dann los.

Neu Partitionieren

Nun sollte die unterste Zeile ähnlich wie auf dem Bild sein (statt hda kann auch was anders stehen) aber auf jeden fall muss -free da stehen (kennzeichnet das dieser Speicher frei ist). So nun Rechtsklick auf diese Zeile und in dem sich aufklappenden Menü auf Create.

Wählen sie nun aus dem ausklappbaren Menü linux-swap und geben sie bei size 500 ein. Sollte so ausehen wie auf dem Bild. Mit OK bestätigen sie diese Änderung.

Nachdem nun der Linux Swap Speicher eingerichtet ist, muss mit dem restliche Platz der eigentliche Linux Speicher festgelegt werden. Dazu klicken sie wieder rechts auf den -free Eintrag und auf Create. Diesmal aber müssen sie aus der Liste Partition Type ext 3 stehen lassen oder falls dort nicht ext3 steht auf ext3 ändern (falls sie reiserfs bevorzugen, wie ich, wählen sie hier reiserfs aus, aber mit ext3 kann man eigentlich nichts falsch machen).

Bei size könne sie den vorgegebenen Wert stehen lassen runterstellen aber mindestens 3500 oder höher sollten es sein. Mit einem klick auf Ok wird nun das Dateisystem angelegt. Kontrollieren sie ob sie nun Linux-swap mit 500 MB und ext3 bzw. reiserfs mit 3,5 GB oder mehr haben.

Schreiben sie sich Sicherheitshablber auch die hdx Nummern auf in dem Beispiel hda6 für swap und hda7 für reiserfs. Nun haben sie alles getan was notwendig ist um die Festplatte für Linux vorzubereiten. Beenden sie das Partitionierungsprogramm und warten sie bis das Knoppix Installationsmenü wieder erscheint (ca. 10 Sekunden).

Punkt 1 Konfiguration der Installation

Beginnen Sie mit Punkt 1 Installation konfigurieren. Im ersten Schritt müssen Sie den zukünftigen Systemtyp auswählen. Wählen Sie hier das debian: Debianartiges System aus! Alle anderen Optionen verhalten sich wie die CD welche nach dem beenden des Computers alle Konfigurationen verwirft.

Nun wird er ihnen alle verfügbare Festplatten anzeigen. Wählen sie die Festplatte aus, auf welcher die Partition, die im vorherigen Abschnitt vorbereitet wurde, liegt.

Als drittes fragt er nach dem Datensystem, ich persönlich verwende reiserfs da es problemlos einen Stromausfall überlebt, aber ext3 ist weiter entwickelt, wählen Sie selbst. Mit einem Klick auf weiter kommen wir nun zur Namensvergabe. Geben sie hier ihren Namen ein.

Nun geben sie eine Benutzernamen ein (mit diesem müssen sie sich später immer anmelden) geben sie daher einen leicht zu merkenden Namen ein. Z.b: Ihr Vorname oder einen Spitznamen. Bitte schreiben Sie sicherheitshalber diesen Namen sowie die Passwörter die sie gleich vergeben werden auf.

Ein klick auf weiter und er fragt sie nach dem Benutzerkennwort. Geben sie hier oben und unten jeweils das selbe Benutzerpasswort ein. Und merken sie sich’s gut und schreiben Sie es sich auf. Anschliesend fragt er nun nach dem Administratorpasswort. Dieses ist sehr wichtig viel wichtiger als das für den Benutzer. Geben sie auch hier das Passwort (welches sich möglichst von dem Benutzerpasswort unterscheiden sollte) jeweils oben und unten ein. Schreiben sie es sich auch auf.

Nun fragt er sie nach dem Computername. Geben sie hier einen Namen z.B. Arbeitsraumrechner oder name_rechener ein. (keine Sonderzeichen nutzen).

Als nächstes fragt er wohin er die boot Informationen schreiben soll. Das hängt davon ab ob sie schon einen Bootmanager wie z.B. boot us, boot magic, lilo oder grub haben oder nicht. Wenn sie bereits einen haben dann wählen sie partition.
Falls sie keinen haben sollten (ist in der Regel der Fall) dann klicken sie auf mbr.

Installieren

Alle Einstellungen sind so weit fertig, nun kommt es endlich zum großen Moment: Installieren.
Wählen sie dazu Punkt 2 Installieren an. Und mit einem klick auf OK geht's los. Er zeigt ihnen noch einmal alle bisher gemachten Einstellungen aufgelistet und mit Ok geht's dann wirklich los. Wenn er fertig ist können sie noch eine Bootdiskette anlegen, dieses sollten sie auch tun (die Daten auf der Diskette gehen verloren) um später das System im Notfall immer noch starten zu können.

Nch der Installation starten Sie ihren Rechner neu ohne der Knoppix CD und können nun ein ihr Linux System nutzen.